Klassenfahrt

Klassenfahrt

Klassenfahrt im August 2018 der 4a und 4b nach Amrum

Vom 20.-24. August 2018 fuhren die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen nach Amrum. Dort erlebten die Kinder zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Anja Sehlen und Birgit Brockmeyer sowie Sonja Sauter und Silke Heinemeier bei strahlenstem Sommer-Sonnen-Wetter eine unvergessliche Woche.

Neben der aufregenden Fährüberfahrt vom Festland zur Insel, dem Besuch der Seehundbänke, einer gespenstischen Nachtwanderung durch die Dünen, dem Schleifen einer eigenen Bersteinkette und einer Insel-Rallye gingen die beiden Klassen jeden Tag an den weißen Sandstrand.

Dort konnten die Kinder Muscheln und andere Strandschätze suchen, Sandburgen bauen und auf dem Holzschiff Seemann spielen.

Aufgrund der warmen Temperaturen war das Baden im Meer eine tolle Erfrischung für alle.

Nach fünf erlebnisreichen und schönen Tagen kehrten alle „Amrum-Fahrer“ glücklich nach Einbeck zurück.

 

Schülerberichte

Ich bin morgens um 6:00 Uhr aufgestanden. Endlich Klassenfahrt nach Amrum!!! Ich habe mich so darauf gefreut. Meine Mama hat meine Freundin Aaliyah und mich zum Reisebus zur Schule gefahren. Ich habe mich von meiner Mama verabschiedet und dann ging es los: die erste Klassenfahrt. Als wir ankamen am Hafen Dagebühl, gingen wir auf die Fähre. Ein kleiner Junge hat uns gewunken. Auf Amrum sind wir zuerst in die Jugendherberge gegangen und haben alles abgestellt. Dann mussten wir zum Essen. Danach haben wir unsere Koffer ausgepackt. Am Abend sind wir an den Strand gegangen und auf dem Rückweg durften wir mit den Füßen ins Wasser gehen. Am nächsten Abend haben wir eine Pyjama-Party mit Nele, Aaliyah, Semsem, Samira, Miral, Janelle und Lorena und mir auf unserem Zimmer gemacht. Auf einmal ging der Feueralarm los. Wir sind alle auf die Terrasse gelaufen zu den Lehrern und haben aufgeregt erzählt, dass der Feueralarm losgegangen ist. Dann sind die Lehrer hoch gelaufen und haben den Alarm ausgestellt. Wir konnten erst nicht einschlafen, doch dann fielen uns irgendwann doch die Augen zu. Am nächsten Tag machten wir einen Strandtag und am Donnerstagabend noch eine Nachtwanderung. Am nächsten Morgen sind wir abgereist und es hat ganz doll geregnet.

Daniela, 4b

 

Vor zwei Wochen fuhren wir auf Klassenfahrt nach Amrum. Es war eine lange Fahrt, 6 Stunden mit dem Bus fahren und 1 Stunde Fähre. Am Fähranleger Dagebühl hatten wir eine Stunde Zeit, um Muscheln zu sammeln. Dann ging es auf die Fähre. Als wir da waren, habe ich mir gleich gedacht, dass wird ein Abenteuer. Dann ging es los zur Jugendherberge. Wir sind in unsere Zimmer gegangen und haben die Koffer ausgeräumt und wir sind zum Strand gegangen und haben Muscheln gesammelt. Am nächsten Tag sind wir zum Leuchtturm gegangen. Wir haben auch noch andere Abenteuer auf Amrum erlebt, wie zum Beispiel: Bernsteinschleifen, Nachtwanderung und eine Bummeltour. Die Woche ging sehr schnell vorbei. Nun hieß es Abschied nehmen, Tschüss Amrum.

Mathilda, 4a