FSJ

FSJ

FSJ steht für Freiwilliges Soziales Jahr. Die Geschwister-Scholl-Schule freut sich sehr darüber, zwei FSJlerinnen zu haben und der Schulalltag wird durch die Beiden bereichtert, denn sie erleichtern viele Bereiche. Der Träger der FJSlerinnen ist der ASC Göttingen. Die Aufgabenfelder der FSJlerinnen ist abwechslungsreich und vielfältig:

  • Aufsicht am Bus und beim Mittagessen,
  • Begleitung des Schulkindergartens und der 1. Klassen sowie des Sport- und Schwimmunterrichts,
  • eigene Arbeitsgemeinschaften,
  • Unterstützung bei der Organisation und Betreuung bei der Mittagszeitfreizeit
  • Unterstützung und Betreuung auf Freizeiten und Ausflügen
  • etc.

 

Julia

Wie bist du auf die Idee, ein FSJ zu machen?

Ich kann mir vorstellen, Lehramt zu studieren. Ich mag es sehr gerne, mit Kindern zu arbeiten und möchte deshalb das FSJ in der Grundschule dafür nutzen, mir darüber klar zu werden, ob diese Richtung wirklich etwas für mich ist.

 

 

 

 

Gefällt es dir?

Mir gefällt das FSJ bis jetzt sehr gut. Ich bin seit ein paar Wochen an der GSS und alle hier, ob Lehrkräfte oder Kinder, sind super lieb und man fühlt sich sofort wohl und willkommen. Ich stelle mich täglich neuen Herausforderungen und es gibt immer etwas zu tun. Ich bin sehr gespannt, was das Jahr noch so bringt, welche Erfahrungen ich sammle und welche Erinnerungen entstehen.

 

Wofür möchtest du in Zukunft deine Erfahrungen während des FSJs nutzen?

Ich möchte mich weiterhin sozial engagieren und auch weiter mit Kindern arbeiten, da mir das sehr viel Spaß macht. Ich hoffe, dass ich das Verantwortungsbewusstsein für weitere Lebensabschnitte nutzen kann. Sollte ich Lehramt studieren, würden mir die Erfahrungen, die ich gesammelt haben, denke ich, sehr viel weiterhelfen, da ich schon ein Mal mitten im Geschehen war.

 

Lina

Wie bist du auf die Idee gekommen, ein FSJ zu machen?

Für mich stand eigentlich schon ein Jahr vor meinem Abitur fest, dass ich mich nach meinem Schulabschluss erstmal sozial engagieren möchte. Ich hatte bereits von einigen Freunden gehört, dass ihr FSJ an einer Grundschule sehr gut war und sie dadurch jede Menge Erfahrungen sammeln konnten. Das hat mich dann noch mehr dazu inspiriert, selbst ein FSJ zu machen und mich dadurch auch persönlich weiterzuentwickeln. Da ich generell sehr gern mit Kindern zusammenarbeite, hab ich mich für ein FSJ an einer Grundschule entschieden.

 

Gefällt es dir?

Ich bin nun seit drei Wochen an der Geschwister-Scholl-Schule und bislang gefällt mir mein FSJ sehr gut. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und auch die Kinder sind mir gegenüber sehr offen und haben mich schnell integriert. Ich bin sehr positiv gestimmt und freue mich schon auf das kommende Jahr.

 

Wofür möchtest du in Zukunft deine Erfahrungen während des FSJs nutzen?

Ich denke, alle Erfahrungen, die ich während meines FSJs mache, werden mir in Zunkuft in vielen Bereichen zu Gute kommen. Durch die Zusammenarbeit mit Kindern werden mir unter anderem Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Spontanität abverlangt. Diese Dinge werde ich in Zukunft sowohl im Berufsleben als auch im Privatleben gut gebrauchen können.